Datenabfrage beim Bundeskriminalamt

aufruf

Moin Mitglieder,

vor ungefähr zwei Jahren  boten wir Euch an, zu uns an den Stand zu kommen und Formulare für eine Datenabfrage beim Bundeskriminalamt auszufüllen. Ihr erinnert Euch bestimmt daran, weil wir damals im Stadion Eure Ausweise kopiert haben. Als alle Dokumente vollständig waren, haben wir diese dann zusammen mit Eurer Anfrage über unsere Anwältin an das BKA geschickt. Dann habt Ihr ganz lange nichts von uns in dieser Sache gehört und wir mussten Euch immer vertrösten, dass die Sache Zeit brauche. Dass sich das Verfahren so lange hinausgezögert, lag unter anderem daran, dass das BKA die Kopien Eurer Personalausweise zunächst nicht anerkannt hat. Das wollten wir seinerzeit nicht auf uns sitzen lassen und haben in Wiesbaden (dem Sitz des BKA) dagegen geklagt und gewonnen...

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

taz.de: Gesichtserkennung in Niedersachsen – Stadion als Testwiese
taz.de: Ein Mittel der Vertuschung
sueddeutsche.de: Plötzlich gilt ein normaler Fan als Hooligan
rot-schwarze-hilfe.de: Die Finanzierung der Polizeieinsätze – Ein anderer Ansatz wäre gefragt
rot-schwarze-hilfe.de: Überraschungen in Duisburg: Polizeieinsatz ohne Kameras und ein lückenhaftes Gedächtnis
schwarz-gelbe-hilfe.de: Der Überwachungsstaat in der Fankurve
fanhilfehannover.blogspot.de: Offener Brief an Uffe Bech
rechtshilfe-rapid.at: Hausverbote im neuen Zuhause
eiserne-hilfe.de: Zuschauerhaftung bei Einsatz von Pyrotechnik
vice.com: Drohnen, Spitzel, Endloshaft: Bayern baut an einem Polizei- und Überwachungsstaat
ndr.de: Offenbar Probleme bei Polizei-Kennzeichnung
rot-gruen-weisse-hilfe.de: Stadionverbot aufge...

weiterlesen...

Zu den Geschehnissen beim Auswärtsspiel in Osnabrück

aufruf

Hallo Hansafans,

wir sind dabei die Ereignisse vom Auswärtsspiel in Osnabrück vergangenen Samstag, den 31.03.2018 aufzuarbeiten. Dies betrifft das Geschehen im und um das Stadion.

Wer verletzt wurde, Übergriffe von Polizisten und Ordnern gesehen hat, wer festgenommen wurde oder Festnahmen gesehen hat, meldet sich bitte bei uns  – am besten am Stand im Stadion zum kommenden Heimspiel gegen Unterhaching.

Eure Blau-Weiß-Rote Hilfe Rostock

weiterlesen...

Einlasskontrollen bei kommendem Auswärtsspiel in Osnabrück

allgemein

Hallo Hansafans,

vor kurzem erreichten uns Gerüchte, dass für die Einlasskontrollen der Gästefans bei unserem am Sonnabend, den 31.03.2018 stattfindenden Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück unter anderem sogenannte „Durchsuchungszelte“ eingesetzt werden sollen. Die bereits im letzten Jahr absolut nicht nachvollziehbaren und unnötigen Verzögerungen beim Einlass im Hinterkopf, welche dazu führten, dass eine Vielzahl von Hansafans erst nach Beginn der ersten Halbzeit, teilweise bis zur Halbzeitpause, den Gästeblock haben betreten können, haben bei uns das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen gebracht. Wir haben uns daher in einer Mail an den VfL Osnabrück gewandt und möchten Euch dies nicht vorenthalten...

weiterlesen...

Kommentar zur seit Jahresbeginn in M-V eingeführten Kennzeichnungspflicht

allgemein

Moin Hansafans,

bereits seit unserer Gründung forderten wir die Einführung einer Kennzeichnungspflicht für Polizisten. Wir schafften es mit unseren wiederholten Forderungen sogar in die Zeitschrift der Gewerkschaft der Polizei MV.

GDP-Artikel

blau-weiss-rote-hilfe.de: Pro Kennzeichnungspflicht
blau-weiss-rote-hilfe.de: Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte: Neues aus Absurdistan
blau-weiss-rote-hilfe.de: Kennzeichnungspflicht für Polizisten endlich auch in Mecklenburg-Vorpommern
dokumentation.landtag-mv.de: Anfrage zur „Kennzeichnung in geschlossenen Einheiten“

Zum 01.01.2018 setzte die Landesregierung ihre im Koalitionsvertrag festgeschriebene Absicht um und erließ eine Verwaltungsvorschrift, die die Kennzeichnung von Beamtinnen und Beamten bei Einsätzen in geschlossenen Einheiten der Land...

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

blau-gelbe-hilfe.de: Ermittlungen laufen weiter
rot-weisse-hilfe.de: Rot-Weisse-Hilfe hält Finanzermittlungen der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern für rechtswidrig
rot-schwarze-hilfe.de: Polizeiliche Fehldeutung eines Transparents führt beinahe zu Haftstrafe – warum Polizeibeamte besser nicht als Dolmetscher arbeiten sollten
fanhilfe-moenchengladbach.de: Öffentlichkeitsfahndung betrieben, Leben auf den Kopf gestellt – Verfahren eingestellt!
fanhilfe-moenchengladbach.de: Polizeiliche Einstufung des Stadionparkplatzes P4 in einen „gefährlichen Ort“
blau-gelbe-hilfe.de: Workshop zum Thema Fußball und Gewalt
faszination-fankurve.de: Anhörungsrecht vor Aussprache von Stadionverboten

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

rot-weisse-hilfe.de: Freispruch im Verfahren um die Vorfälle am Kölner Hauptbahnhof
fanhilfehannover.blogspot.de: Fanhilfe Hannover leitet Schritte gegen erfolgte Telefonüberwachung und Observation von Fußballfans ein
fanhilfe.ms: Die Änderungen der StPO und ihre ersten Auswirkungen
taz.de: Abgehörte Telefone – Polizei überwacht Fußballfans
rot-schwarze-hilfe.de: Derby mit Mottofahrt 2013 und seine Nach- und Auswirkungen
faszination-fankurve.de: Gefängnisstrafe wegen nicht eingehaltenem Stadionverbot
rot-weisse-hilfe.de: Hausdurchsuchungen bei FCK-Fans am Morgen des 18.1.2018
fanhilfehannover.blogspot.de: Bundesverwaltungsgericht stärkt Fan- und Bürgerrechte: SKB-Datei rechtswidrig?

weiterlesen...

Willis unverschuldetes Veilchen

faelle

Hallo Hansafans,

vor ein paar Monaten gingen Hansafan und BWRH-Mitglied Willi Wolgazander (Name von der Redaktion geändert) und sein Anwalt zur Verhandlung am Amtsgericht Rostock. Vorgeworfen wurde Willi nach dem Heimspiel gegen Wismut Aue einen Polizisten beleidigt und Widerstand geleistet zu haben. Willi soll zu einem, der Blau-Weiß-Roten Hilfe nicht zum ersten Mal aufgefallenen Beamten, „Halt die Fresse“ gesagt haben.

Konkret ging es um eine Absperrung an einer bekannten Rostocker Diskothek in der Nähe des Ostseestadions, die dafür gesorgt hatte, dass die Autos nicht wegfahren konnten. Willi war damit nicht einverstanden und hatte es ohnehin eilig. Er begann damit, seinen Unmut laut kundzutun. Der Polizeibeamte kam daraufhin auf ihn zu.

Bis zu diesem Punkt gab es bei den Berichten W...

weiterlesen...

Pressespiegel

presse

spiegel.de: Razzien gegen Dynamo-Fans – Böller, Pyrotechnik, Schlagring
rot-schwarze-hilfe.de: Recht und Gerechtigkeit? – Sind zwei Paar Stiefel!
fanhilfehannover.blogspot.de: Hannover 96 missachtet Unschuldsvermutung
deutschlandfunk.de: Führerscheinentzug für Ultras – „Idiotentests“ für Fußball-Fans

weiterlesen...

Hausdurchsuchungen in Fußballdeutschland

aufruf

Hallo Hansafans,

beinahe wöchentlich hören wir von Hausdurchsuchungen irgendwo in Fußballdeutschland. Die Spitze des Eisberges sind wohl die letzten Hausdurchsuchungen in der Fanszene der Dresdener. Betrachtet man die einzelnen Meldungen genauer, muss man zu dem Ergebnis kommen, dass jeder, der halbwegs regelmäßig zu Fußballspielen fährt, damit rechnen muss, auch irgendwann eine Wohnungsdurchsuchung erleben zu dürfen. Ein Grund kann schon sein, dass man ermittelt wurde, gefilmt oder Fotos gemacht zu haben. Die Polizei sucht dann bei Dir nach Beweismitteln. Oder, Du wirst als Beschuldigter geführt, weil Du Dich in einer Menge aufgehalten hast, aus der etwas geworfen wurde und es heißt dann, dass Du den Werfer beeinflusst hättest...

weiterlesen...